logo

Vereinsmitgründer Markus ist verzückt von seinen Balkon-Bienenvölkern, die er sich ganz nach rehab-Motto #einfachmalmachen vor einem Jahr zugelegt hat und sich seitdem liebevoll um sie sorgt. Christian, seit 2012 mit Markus rehab republic-Hauptkomplize, fühlt sich im Vereinsbüro so heimisch, dass er sich eigens pinke Filzsandalen als Bürohausschuhe zugelegt hat und damit ganz flink an Ort und Stelle ist, um uns rehab-Wuppern auf die Sprünge zu helfen. Zusammen mit Janna, die - das Lüftchen um die Nase wehend - gerne mit der Fähre in Urlaub fährt und Lea, die mit grünem Daumen ihren Gemüse- und Kräuterbeeten den besten Ertrag entlockt, stellen sie unseren Vereinsvorstand.

„Einmal ohne, bitte“ ist der regen Vereinsaktivität von rehab republic entsprungen, deren Erfolgsrezept eindeutig in der unbändigen Leidenschaft der Mitmacher liegt. Als Teil des Vereins zehren wir von den Erfahrungen und Ratschlägen des Vorstands, sie halten uns den Rücken frei, damit wir uns vordergründig um unsere eigenen komplexen Diskurse widmen können.

Die Vier unterstützen „Einmal ohne, bitte“ aus voller Überzeugung - wegen des „geilen Teams, welches das Projekt wuppt“, wegen des „Potenzials, welches es hat, um sich deutschlandweit zu verbreiten“ und weil es „für jeden etwas ist und es jeder ganz einfach anwenden kann“.